Dezember 2023

Performance-Update

Rohstoffe

Multi Asset

Aktien: Low-Beta

Aktien: Megatrends

Aktien: Stockpicker

Rohstoffe

OPTINOVA Metals & Materials I-EUR

Monatsperformance: +2,82% | 2023: +2,19%

Downloads

Monatskommentar des Portfoliomanagements

Im Dezember wies der OPTINOVA Metals & Materials Fonds eine Performance von +2,82% auf. Damit schloss der Fonds das Jahr 2023 mit einem positiven Ergebnis von +2,19% ab, was auf seinen breit diversifizierten Ansatz hinweist. Diese positive Entwicklung unterstreicht die Stärke der Ausgewogenheit in dieser volatilen Anlageklasse, insbesondere in einem schwierigen Jahr für Rohstoffe. Zur Orientierung: Industriemetalle, ein
bedeutender Bestandteil des Portfolios und zu Vergleichszwecken zusammengefasst im Bloomberg Industrial Metals Index, haben 2023 mit –12,22% abgeschlossen. Bei den Edelmetallen bildete Palladium mit –39,90% das Schlusslicht. Im Dezember hatten jedoch die guten Konjunkturdaten aus China einen positiven Einfluss auf die Industriemetallpreise, was zu einem Anstieg des Bloomberg Industrial Metals Index um 2,74% führte. Gold konnte die psychologische Marke von USD 2.000,– halten und schloss den Dezember mit einem Zuwachs von +0,11% ab (in Euro). Des Weiteren trugen Palladium und Platin positiv zur Portfolio-Performance bei, mit Zuwächsen von +7,82% bzw. +6,04%. Die Metallaktien profitierten von Nippon Steels Übernahme des Konzerns United States Steel, wobei letztere Aktie zu den besten Performern im Fonds gehört. Im Gegensatz dazu gab es bei den Goldminenaktien im Dezember kaum Bewegung, und der Goldbugs HUI Index verzeichnete einen leichten Rückgang von –0,36%.

Die Top-Performer im Dezember lauten: United States Steel +33,84% | Bas Resources +31,29% | Ferrexpo +22,35% | Fortescue +18,03% | West Fraser Timber +16,97%

Optinova Conventional &
Clean Energy I-EUR

Monatsperformance: +0,37% | 2023: –6,25%

Monatskommentar des Portfoliomanagements

Der OPTINOVA Conventional & Clean Energy Fonds schloss den Dezember mit einer Performance i. H. v. +0,37% ab. Die Ölpreise gaben auch im letzten Monat des Jahres nach. Die Referenzsorte WTI fiel um –6,09%. Auch die entsprechenden Aktien, abgebildet durch den MSCI World Energy, gaben um –1,42% nach. Die Ankündigung Angolas, aus der OPEC austreten zu wollen, ließ Zweifel daran aufkommen, ob das Kartell die Preise stabil halten kann. Die Angriffe der Huthi-Rebellen im roten Meer verstärkten jedoch die geopolitischen Sorgen. Diese Ereignisse führten zu einer Stabilisierung der Ölpreise in den letzten Handelstagen des Jahres 2023, da 12% des Welthandels durch den Suezkanal abgewickelt werden. Der „grüne“ Energiesektor zeigte im Dezember eine weitere Erholung. Der MSCI New Energy Index legte um +7,70% zu. Trotzdem verzeichnete der Sektor im Gesamtjahr 2023 einen Verlust von –22,20%.

Im Dezember waren vor allem Versorgertitel unter den Gewinnern in unserer Anlagestrategie zu verzeichnen: GCL Technologies +18,03% | Ormat Technologies +11,19% | Sprott Physiscal Uranium +10,86% |
China Conch Holdings +9,48% | Meridian Energy +7,80%

Downloads

Optinova Food Farming & Water I-EUR

Monatsperformance: +3,44% | 2023: 3,10%

Monatskommentar des Portfoliomanagements

Der OPTINOVA Food Farming & Water Fonds erzielte im Dezember eine Performance von +3,44%. Der S&P Global Food Producer gewann +1,07% im gleichen Zeitraum hinzu. Insgesamt konnte der Agrarsektor von der freundlichen Stimmung an den Kapitalmärkten profitieren. So setzte sich die seit Ende Oktober eingesetzte Erholung fort.

Die Top 5-Aktien im Dezember sind nicht pauschal einem Sektor zuzuordnen: Ridley +21,54% | Fonterra +17,65% | Reliance Worldwide +17,26% | FMC +16,05% | Signify +13,73%

Downloads

Multi Asset – Ausgewogen

Lansdowne Endowment Fund

Monatsperformance: +2,71% | 2023: +10,81%

Downloads

Monatskommentar des Portfoliomanagements

Der Lansdowne Endowment Fund stieg um 2,7%*, gegenüber einer Benchmark-Performance von +3,1%. Die Gesamtperformance für das laufende Jahr beträgt somit +10,8%*.
Dezember 2023 brachte weitere starke Kursgewinne für Aktien und Anleihen. Die Publikation der Protokolle der FOMC-Sitzung bestätigte die Einschätzung vieler Investoren, wonach ein weiterer Inflationsrückgang mehrere Zinssenkungen im Jahr 2024 ermöglichen würde. Der Vorsitzende der Fed, Jerome Powell, schien dahingehende Spekulationen in seinen Äußerungen weiter zu bekräftigen. Der Optimismus der Marktteilnehmer markierte
daraufhin neue Jahreshöchststände.
Zum Monatsultimo stiegen globale Aktien um 3,6% und Anleihen um 3,0%. Hybride Anlagen legten um 3,4% zu, ebenso wie Absolute Return Strategien um 1,2% und versicherungsgebundene Anleihen um 0,7%. Rohstoffe hingegen verzeichneten weitere Verluste, während Gold unverändert schloss.
Dass der Endowment Fund schlechter abschnitt, war vorrangig auf seine längerfristige, strategische Vermögensallokation zurückzuführen. Auch die defensive taktische Haltung beeinträchtigte die Performance, während die Managerauswahl und die Overlay-Strategien positive Beiträge lieferten.

*Quelle: Bloomberg, Anteilsklasse F-EUR.

Aktien: Low-Beta (Liquid Alternative)

Fortem Capital Progressive Growth Fund

Monatsperformance: +1,35% | 2023: +12,11%

Downloads

Strategie des Fonds

Der Fonds zielt darauf ab, mittel- bis langfristig positive Renditen bei reduziertem Aktienmarkt-Beta zu erwirtschaften, auch wenn die globalen Aktienmärkte in einer Bandbreite schwanken. Dabei wird in ein Kernportfolio investiert, das sich aus Aktienstrategien mit definierter Rendite zusammensetzt, die darauf abzielen, mittel- bis langfristig Kapitalwachstum zu erzielen – und zwar in allen Szenarien mit Ausnahme extrem negativer Märkte.

Aktien: Megatrends

HQ Trust

HQT Megatrends

Monatsperformance: +7,5% | 2023: +18,1%

Monatskommentar des Portfoliomanagements

Die Rally thematischer Aktien aus dem November setzte sich auch noch einmal im Dezember fort. Durch diesen Jahresendspurt konnte der HQT Megatrends im abgelaufenen Kalenderjahr eine absolute Rendite von 18,10% erzielen und lag damit marginale 4 Basispunkte vor dem MSCI ACWI.

Das Kalenderjahr 2023 war insgesamt stark von den technologisch fokussierten Investmentthemen geprägt. So erzielten die Investmentthemen Big Data & AI (+43,03 %), Robotics (+33,80 %) und Cyber Security (+28,05 %) die besten Ergebnisse. Die schwächsten Investmentthemen waren Future Mobility (+1,39 %) sowie Digital Health (-6,36 %).

(Zahlen nach Kosten in Euro, Q-Anteilsklasse & Performancezahlen der Investmentthemen vor Abzug der Kosten des Dachfonds)

Downloads

Aktien: Globaler Stockpicker

WertArt Capital

WertArt Capital Fonds AMI

Monatsperformance: +3,90% | 2023: +9,60%

Monatskommentar des Portfoliomanagements

in 2023 legte der Anteilspreis unseres Fonds um 9,6% zu. Unser Fonds war per Ende Dezember 2023 in 38 Unternehmen aus Europa (Portfolioanteil: 52,4%), Nordamerika (28,5%) und Japan (15,1%) investiert. Der durchschnittliche Börsenwert unserer Unternehmen gemessen am Median lag über das Portfolio hinweg bei rund einer Milliarde Euro. Der MSCI World Small Cap Index legte in 2023 um 12,0% zu. Seit Ende 2021 haben Aktien von mittleren und kleineren Unternehmen eine Konsolidierungsphase durchlaufen, in welcher der MSCI World Small Cap Index 3,7% verlor und der Anteilspreis unseres Fonds um 0,3% nachgab. Insgesamt ist das Bewertungsniveau von Nebenwerten in vielen Teilen der Welt als sehr attraktiv einzustufen. Unser Portfolio ist perspektivisch für 2024 in europäischen Nebenwerten mit starker Wettbewerbsposition übergewichtet. In Nordamerika halten wir Unternehmen, welche von Managern mit sehr guten Fähigkeiten in der Kapitalallokation geführt werden. In Japan sollte unser Fonds in 2024 von der weiteren Umsetzung der Kapitalmarktreformen profitieren können sowie einer beständigen operativen Entwicklung unserer renditestarken Unternehmen.

Erfahren Sie mehr im Factsheet. 

Downloads

Was honovi ausmacht

Langjährige Erfahrung und fundiertes Know-how

honovi INVEST bietet Partnern und Kunden fundierte Wertpapiererfahrung und ein breites Kontaktnetzwerk das auf jahrelanger Erfahrung im deutschen und internationalen Bankenumfeld basiert (Nomura, Morgan Stanley, IKB Deutsche Industriebank, Vontobel, Skandia). Der Wertpapiervertrieb an Sparkassen, Volksbanken, Privatbanken und Vermögensverwalter ist für uns Kernkompetenz und Leidenschaft zugleich.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns

Jörn Schiemann

joern.schiemann@honovi-invest.de
Telefon +49 (0)69 2475 1968 21
Mobil +49 (0)1590 131 1982

Christian Brockhoff

christian.brockhoff@honovi-invest.de
Telefon +49 (0)69 2475 1968 22
Mobil +49 (0)173 1946 757

Die Honovi Invest GmbH ist im Rahmen der Anlagevermittlung von und der Anlageberatung in Finanzinstrumenten gemäß § 2 Abs. 2 Nr. 3 und Nr. 4 des Wertpapierinstitutsgesetzes („WpIG“) als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 3 Abs. 2 WpIG ausschließlich für Rechnung und unter der Haftung der AHP Capital Management GmbH, Weißfrauenstraße 12–16, 60311 Frankfurt am Main, („AHP“) tätig.
Nach den gesetzlichen Voraussetzungen ist die AHP verpflichtet, ihre Kunden über folgende Informationen über die „AHP Capital Management GmbH und ihre Wertpapierdienstleistungen“ in Kenntnis zu setzen: MiFID Information.

 

 

©2023 honovi INVEST